Am Oberschenkel abnehmen! Besonders bei Frauen werden die Oberschenkel häufig zur Problemzone. Schnell stellen sich die gefürchteten Reiterhosen und Cellulitis ein. Frauen trauen sich dann kaum noch kurze Kleider oder gar einen Badeanzug zu tragen. Doch es ist möglich mit einer abgestimmten Diät an den Oberschenkel abzunehmen?

Carikatur mit schlanken beinen - Oberschenkel abnehmen

Die richtige Ernährung für schöne Beine

Wenn du an den Beinen abnehmen möchtest, so ist dazu eine richtige Ernährung erforderlich. Fettablagerungen an den Oberschenkeln sind nicht nur bei übergewichtigen Frauen ein Problem. Auch schlanke Frauen müssen sich mit diesem Problem auseinandersetzen.

Das Gewebe am Oberschenkel ist mit Fett und Wasser gefüllt. Ablagerungen, die auf eine ungesunde Ernährung zurückzuführen sind, siedeln sich in dieser Zone des Körpers besonders an. Somit ist es oft gar nicht so leicht, an den Beinen abzunehmen. Die Fettpölsterchen erweisen sich als hartnäckig. Viele Frauen stellen häufig fest, dass sie auch mit gezielten Übungen nicht am Oberschenkel abnehmen. Allerdings führt eine gezielte Ernährung sowie genügend sportliche Aktivität, langfristig zum Ziel.

Am Oberschenkel abnehmen

Wenn du abnehmen willst, musst du von einseitigen Crash-Diäten Abstand nehmen. Diese Diäten sind oft verlockend, da sie erstklassige Resultate in wenigen Tagen versprechen. Gleichzeitig bergen sie auch verschiedene Gefahren. Zunächst einmal hat man fast ständig ein Hungergefühl, was es für viele Personen unmöglich macht, die Diät durchzuhalten. Viele Frauen geben daher besonders schnell auf, so dass keine positiven Ergebnisse erzielt werden.

Hält man die Diät dennoch durch, so kommt es oft zu Mangelerscheinungen. Bei einer Crash-Diät findet außerdem eine hormonelle Veränderung im Körper statt. Diese trägt dazu bei, dass man nach der Diät vermehrt Hunger hat. Der Berühmte Jo-Jo Effekt lässt grüßen. Ein solcher Jo-Jo Effekt ist besonders für die Oberschenkel schädlich. Die Haut verliert durch das Zu- und Abnehmen ihre Elastizität und Cellulitis macht sich verstärkt bemerkt.

Kurbel deinen Stoffwechsel an

  • Wenn du am Oberschenkel abnehmen willst, solltest du deinen Stoffwechsel in Schwung bringen, so dass die Fettzellen leichter verbrannt werden können. Verschiedene Lebensmittel sind ausgezeichnet dazu geeignet, um diese Aufgabe zu übernehmen. Kohlenhydrate, die reich an Ballaststoffen sind, wie Getreide, Obst und Gemüse gehören zu solchen Produkten.
  • Vitalstoffe, wie Vitamine und Minerale, die in naturbelassenen Lebensmitteln vorhanden sind, dienen ebenfalls dazu, um den Stoffwechsel anzuregen. Grüne Smoothies, die in den letzten Jahren viel an Beliebtheit zugenommen haben, sind ausgezeichnete Vitaminbomben. Es ist empfehlenswert, diese Smoothies selbst herzustellen, so dass du selbst die besten Zutaten für ein kalorienarmes Getränk wählen kannst.
  • Auch Chilischoten eignen sich hervorragend, wenn du an den Beinen abnehmen willst. Das scharfe Gewürz erhöht die Körpertemperatur für 45 bis 60 Minuten nach dem Verzehr, was wiederum zu einem erhöhten Kalorienverbrauch beiträgt. Das hilft dir dabei an den Oberschenkel abzunehmen.

Kleine Portionen essen und an den Oberschenkel abnehmen

Wenn du mit einer sinnvollen Diät abnehmen möchtest, ist es ratsam, über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten einzunehmen. Experten raten zu fünf Mahlzeiten. Die altbekannten drei Hauptmahlzeiten:

  • Morgens
  • Mittags
  • Abends

sowie einem Snack zwischen Frühstück und Mittagessen. So lassen sich die Zeiten zwischen den Mahlzeiten besser überbrücken und es stellt sich kein Hungergefühl ein. Möchtest du jedoch schneller die lästigen Pfunde verlieren, dann verzichte einfach auf die Zwischenmahlzeiten.

Nach ein paar Tagen hat sich dein Körper, dein Gehirn und auch dein Magen an die drei Hauptmahlzeiten gewöhnt. Ebenfalls ist es ratsam, viel zu trinken. Auf diese Weise lassen sich Schadstoffe aus dem Körper ausspülen. Besonders an den Oberschenkeln kommt es zu Schlacke Ansammlungen, die Giftstoff freisetzten. Ausreichend Mengen an Wasser ist die beste Art den Körper gründlich zu reinigen.

Am Oberschenkel abnehmen ist schwer und erfordert einen ausgeklügelten Ernährungsplan und ein wenig sportliche Aktivität. Lebensmittel, die den Stoffwechsel fördern, kalorienarm sind und gleichzeitig ein Sättigungsgefühl auslösen. Für den Laien kann es oft recht schwer sein, Mahlzeiten zusammenzustellen, die diesen Anforderungen entsprechen.

Abnehmen – ein Prozess, der Zeit braucht

Wenn du abnehmen willst, solltest du dir dafür langfristige Ziele stecken. Es ist keine leichte Aufgabe und du solltest Erfolge auch nicht über Nacht erwarten. Wer jedoch kontinuierlich durch eine gesunde Ernährung und ein wenig Sport abnehmen kann, hält die neue Figur auch dauerhaft bei. Wenn du abnehmen willst und auch dauerhaft schöne Beine haben möchtest, dann führt kein Weg an der Ernährungsumstellung vorbei. Ich wünsche dir viel Erfolg.